fairnetzen

Der BLLV bietet in Zusammenarbeit mit der Sparda Bank-Stiftung exklusiv ein Seminar „Kompetenztraining zur Medienprävention“ an.

Das Präventionskonzept „fairnetzen“ hat zum Ziel, Kindern im Alter zwischen 9 und 12 Jahren (es kann aber auch sehr gut mit älteren Kindern durchgeführt werden) Handlungskompetenzen im Umgang mit den neuen Medien vermitteln. Gemeint ist nicht die Funktionsweise des Internets, der technische Aufbau von Computern, das Erlernen der Fachsprache oder das Einrichten von Filtern und Virenschutzprogrammen. Es geht vielmehr darum, den Kindern den bewussten, verantwortungsvollen, selbstreflektierten und sicheren Umgang mit den „neuen Medien“ zu vermitteln, es handelt sich somit um ein kompetenzorientiertes Training.    

Name: Petra Hübl-Ostermeier

Anschrift: Gartenstraße 5a, 94469 Deggendorf

Telefon (p): 0 99 3 - 18 96 22 9

E-Mail an Petra Hübl-Ostermeier

Das Seminar wird geleitet von Ralph Kappelmeier, Tom Weinert und Nicolo Witte (bekannt aus „pack ma`s“), die das Präventionsprogramm konzipiert haben.

Für dieses Seminar kann jede Schule ein Tandem, also jeweils zwei Leute einer Schule, anmelden. Wenn es die Unterrichts- bzw. Vertretungssituation erlaubt kann die einzelne Schule gerne auch mehr als zwei Kollegen entsenden. Es darf kein Unterricht ausfallen.

Das Seminar zu dieser Thematik  ist durch die Regierung von Niederbayern als eine die staatliche Lehrerfortbildung ergänzende Maßnahme anerkannt.

17.1.2019

Deggendorf

19.2.2019

Landshut

6.5.2019

evtl. Dingolfing / Landau

22.10.2019

Vilshofen